Lebenszeichen und Wachwechsel


Liebe Tennisfreunde,
 
auch wenn wir alle nicht wissen, wann wir wieder Tennis spielen können, möchte ich Euch gerne darüber informieren, wie es weiter geht, wenn es weitergeht.
 
Auch in der „tennisfreien“ Zeit haben Vorstand und Tennisschule dafür gesorgt, dass wir, wenn es dann wieder möglich ist, den Trainings- und Spielbetrieb reibungslos aufnehmen können. Zum Trainingsbetrieb wird die Tennisschule P&A selbst eine eigene ausführliche Information beisteuern. Nähere Infos zur abgebrochenen Winter-Trainingssaison gibt es auf der Website von P&A.

Das Jahr 2020 war sicherlich das erste Jahr in der Vereinsgeschichte, in dem keine Mitgliederversammlung stattgefunden hat. Nach geltendem Recht ist das aber in diesen Zeiten formal kein „Beinbruch“. Sowohl das Jahr 2019 als auch das Jahr 2020 wurden verlustfrei abgeschlossen, ausführliche Informationen legen wir in der diesjährigen Mitgliederversammlung vor.

Vor allem zum Ausgleich unseres Umsatzausfalls durch die Schließung der Halle haben wir staatliche Unterstützung beantragt. Im Moment gehen wir davon aus, dass wir die Unterstützung auch erhalten. Sobald wir den Zuwendungsbescheid haben und wissen, ob und in welchem Umfang  die Halle in dieser Wintersaison noch genutzt werden kann, melden wir uns bei den Abonnenten.

Aktuell gehen wir davon aus, dass wir die im Jahr 2020 ausgefallen Stunden erstatten und die im laufenden Jahr ausgefallenen Stunden unberechnet lassen. Wie gesagt: wir melden uns dazu. Die erste Hälfte der Mitgliedsbeiträge für 2021 und die Hallenerhaltungsbeiträge für die Wintersaison ziehen wir voraussichtlich erst Ende April ein. Wir informieren aber auf diesem Wege drei Wochen zuvor, wann genau der Einzug erfolgt.

Die Sportwarte sind aktuell dabei, die Mannschaften für die Sommersaison zu melden und zu organisieren. Wir müssen davon ausgehen, dass der Rest der Wintersaison abgesagt wird. Auch hier informieren wir, sobald wir es genauer wissen.


Wachwechsel:

Nach vielen Jahren der Vorstandsarbeit und der Hallenverwaltung übergibt Franz nun Anfang Februar die Geschäfte vollständig an Remo. Wir danken Franz an dieser Stelle schon einmal für die wertvolle Arbeit, die er in all den Jahren geleistet hat, werden aber auch einen würdigen „Präsenztermin“ finden, um ihn in den zweiten Ruhestand zu verabschieden. Wie gesagt, ist Remo nun umfassend für den Erhalt der Anlage, die Halle und auch die Hallenbuchung verantwortlich. Wir wissen diesen Teil der Vereinsarbeit damit in besten Händen. Remo ist erreichbar unter der Telefonnummer: 0177 283 263 1.
 
Euch allen wünsche ich an dieser Stelle bei bester Gesundheit viel Geduld bis zu dem Tag, an dem sich auch unsere Tore wieder öffnen.
 
Wir freuen uns auf Euch!
 
Mit sportlichem Gruß
 
Frank Richter, Vorsitzender